Vorschriften

Für jeden Führerschein ist eine bestimmte Anzahl von Theorieunterricht und Fahrstunden vorgeschrieben.

--------------------

Beispiel: Kl. B (bis 3,5 t)

  • Grundunterricht 12 Doppelstunden à 90 Min. 
  • klassenspezifischer Unterricht 2 Doppelstunden à 90 Min.

Es sind mindestens folgende Sonderfahrten zu absolvieren:

  • 5 Überlandfahrten
  • 4 Autobahnfahrten 
  • 3 Nachtfahrten

Dazu kommen die notwendigen Übungsstunden.

Eine genaue Angabe der Übungsstunden ist nicht möglich, da individuell verschieden.

Mit den Sonderfahrten darf erst begonnen werden, wenn genügend Übungsstunden gefahren wurden und der Bewerber das Fahrzeug sicher führen kann.

--------------------

Im Einzelfall wenden sie sich bitte an unser Büro. Wir informieren Sie gern.